loading

JAZZAHEAD! STARTET INS 12. JAHR

Anmeldebeginn für Messeteilnahme und Startschuss für Showcase-Bewerbungen
Auf der neuen Webseite der jazzahead!, des Branchentreffs der internationalen Jazzszene, sind ab sofort die Anmeldungen für die kommende 12. Ausgabe möglich. Auch Showcase-Bewerbungen können ab jetzt und bis zum 31. Oktober eingereicht werden.

Registrierungsstart für weltweit größten Jazz-Branchentreff Ab sofort können sich Aussteller, Mitaussteller und Fachteilnehmer für die jazzahead! 2017 anmelden. Der internationale Branchentreff findet vom 27. bis 30. April 2017 zum 12. Mail in der MESSE BREMEN statt und versammelt die Akteure der weltweiten Jazzszene in der Hansestadt.

 
Showcase-Bewerbungsstart – direkt auf jazzahead.de

Parallel zum Registrierungsstart ist es ab sofort auch möglich,  Bewerbungen für das Showcase-Festival der jazzahead! für die folgenden Module einzureichen, Finnish Night (Finnland ist das Partnerland 2017), European Jazz Meeting, German Jazz Expo und Overseas Night. Die 40 Showcases werden von vier internationalen Jurys, bestehend aus Festivaldirektoren, Programmmachen und Medienvertretern gewählt. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2016.
Das Bewerbungsverfahren wird in diesem Jahr über das integrierte System auf der Webseite der jazzahead! abgewickelt. Bewerbungen können eingereicht werden von Ausstellern und Mitausstellern oder Fachteilnehmern (alle Tage), so dass Musiker und Musikerinnen auch selbst ihre Bands in das Juryverfahren einbringen können. Neu am Programm  2017 ist, dass die Module European Jazz Meeting und Overseas Night / German Jazz Expo die Plätze tauschen: Künftig ist der Freitag dem europäischen Programm gewidmet, der Samstagnachmittag gilt den Bands aus Deutschland und der Samstagabend bildet mit der Overseas Night den Abschluss des Showcase-Festivals. Ein Showcase bei der jazzahead! sichert den Bands ein internationales Fachpublikum und war schon für viele Musiker ein weitreichender Karriere-Boost. „Das Showcase mit meiner Band „Hildegard Lernt Fliegen“ war einer der wichtigsten Momente in meiner bisherigen musikalischen Karriere. Wir hatten die Möglichkeit, uns in kürzester Zeit einem konzentrierten Destillat der europäischen- und internationalen Label-, Agentur- und Veranstalterszene zu präsentieren. Für uns haben sich dadurch an einem einzigen Abend unzählige wichtige Türen geöffnet. Ich profitiere bis heute massiv von diesem einen Konzert und kann es jeder Band nur wärmsten empfehlen, sich für ein Showcase zu bewerben!“, sagt Andreas Schaerer über sein Showcase-Konzert 2012 auf der 7. jazzahead!. 2016 die Band Hildegard Lernt Fliegen im Galakonzert der jazzahead!.

Mehr Services auf neuer Webseite Pünktlich zum Start ins 12. Jahr hat die jazzahead! ihre Webseite neu gestaltet. Fortan finden sich auf www.jazzahead.de noch mehr Services für den Fachbesucher und Informationen für das Publikum. So ist es nun beispielsweise möglich, über das Kommunikationssystem mit anderen Teilnehmern leichter in Kontakt zu treten oder mehr Informationen, Musik, Videos von teilnehmenden Bands und mehr im Vorfeld zu erhalten.

Die jazzahead! ist der international größte Branchentreff der Jazzszene mit Showcase-Festival, welches auch offen für das breite Publikum ist. 2016 kamen rund 2.800 Fachteilnehmer und 969 Ausstellende zur Messe sowie rund 15.000 Besucher zum Konzertprogramm am Messewochenende. Jährlich präsentiert die jazzahead! ein Partnerland – im kommenden Jahr wird Finnland im Rahmen der Messe seine vielfältige Jazzszene vorstellen.
jazzahead! 2017 PM 1 DE

jazzahead! 2017 PM1 DE