Deutscher Jazzpreis — jazzahead!
 

Deutscher Jazzpreis

27. April 2022 im Metropol Theater Bremen

Preisverleihung und Konzertabend

Am Vorabend der jazzahead! wird der Deutsche Jazzpreis zum zweiten Male und zum ersten Mal in Bremen verliehen.
Der Deutsche Jazzpreis richtet das Scheinwerferlicht auf die Vielfalt und Schaffenskraft der deutschen Jazzszene und würdigt mit Preisen in 31 Kategorien außergewöhnliche, künstlerische und innovative Leistungen im nationalen und internationalen Kontext. Die Preisträger:innen werden mit einer Trophäe und einem Preisgeld in Höhe von 10.000 € prämiert.

Jazz made in Germany ist ein weltweit beachtetes Aushängeschild und mehr denn je auf der Höhe unserer Zeit: Seine Akteur:innen leben und vermitteln kulturelle Vielfalt auf der Bühne und in der Lehre, im Kulturmanagement ebenso wie in der Tonträgerproduktion. Künstler:innen im Jazz und der improvisierten Musik sind hochgradig mobil, bilden Netzwerke, entwickeln neue Konzepte und Formate für die Aufführung, Aufzeichnung und Verbreitung.

Mehr zum Deutschen Jazzpreis

Tickets für den Deutschen Jazzpreis
Mittwoch, 27. Apr. 2022
Metropol Theater Bremen, Richtweg 7, 28195 Bremen

Moderation: Hadnet Tesfai & Götz Bühler

Preisverleihung, ab 18:00 Uhr

Livemusik
• Brandee Younger Trio – New York, USA
• Gebhard Ullmann mit Das Kondensat – Berlin, Deutschland

Improvisierte Begleitung
• Lucía Martínez (Schlagzeug) – Berlin, Deutschland
• Ronny Graupe (Gitarre) – Berlin, Deutschland
• Daniel Erdmann (Saxophon) – Reims, Frankreich

Konzertabend, ab 20:30 Uhr

• Fola Dada Quintett – Stuttgart, Deutschland
• Nubya Garcia & Band – London, Großbritannien
• Sylvie Courvoisier – New York, USA
• Jazzrausch Bigband – München, Deutschland