jazzahead! FEAT. Vadim Neselovskyi „Odessa Suite“ am 26. August 2020 um 20 Uhr im Sendesaal Bremen

10. August 2020
Siggi Loch: Wie ich zum Jazz kam (Gastbeitrag)
6. August 2020
Registrierung für die jazzahead! 2021 startet – Early-Bird-Rate für Fachteilnehmer*innen bis 8. Oktober 2020
17. August 2020

jazzahead! FEAT. Vadim Neselovskyi „Odessa Suite“
Reihe startet wieder mit Konzert im Sendesaal Bremen am 26. August 2020 um 20 Uhr.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder in unsere Reihe jazzahead! FEAT. starten können: Am 26. August gastiert Vadim Neselovskyi im Sendesaal Bremen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, aufgrund der aktuellen Abstandsregelung gibt es nur eine geringe Anzahl an Plätzen. Das Konzert wird aber auch live gestreamt und wir verlosen 5 Plätze, um das Konzert online live sehen zu können!
Als junger Pianist, der in Odessa/Ukraine aufwächst, entdeckte Vadim Neselovskyi frühzeitig, dass es nicht seine Aufgabe ist, bestimmten stilistischen Strömungen zu folgen, sondern einfach selber ein Schöpfer von Musik zu werden. Das hat er seither mannigfach auf so erfinderische wie unerwartete Weise getan: als Komponist vom Jazztrio bis zum Sinfonieorchester, als Improvisator auf überraschenden Wegen zwischen straightahead und cutting edge, und als Partner, gleichermaßen geschätzt von Kollegen und Mentoren.
Auf der jazzahead! spielte er 2017 mit seinem Trio sowie 2015 mit dem russischen Hornisten Arkady Shilkloper. Mit ihm verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Bei der Gelegenheit spielte er auch erste Ausschnitte aus der seiner Heimatstadt gewidmeten Odessa Suite, die er gegenwärtig im Sendesaal aufnimmt.

Mit: Vadim Neselovskyi (p)
Tickets: 25€, 15€ ermäßigt; 12,50€ für Mitglieder*innen des Sendesaal e.V. sowie 7,50€ im Bezahl-Stream. Sie können Tickets nur auf der Webseite des Sendesaals kaufen.

Verlosung: Auf der jazzahead! Facebook-Seite verlosen wir fünf Gutscheine für den Full HD Bezahl-Stream des Konzertes von Vadim Neselovskyi im Sendesaal Bremen am 26. August 2020 um 20 Uhr.