Wir warnen vor Betrugs- und Phishing-E-Mails — jazzahead!

Wir warnen vor Betrugs- und Phishing-E-Mails

3. März 2022
COVID-19 und Hygiene: Aktuelle Informationen zur jazzahead! 2022
31. Januar 2022
UKRAINE das erste mal Aussteller bei der jazzahead!
25. März 2022

Wir warnen vor Betrugs- und Phishing-E-Mails

Unsere Teilnehmer*innen wurden wiederholt per E-Mail von einer Firma kontaktiert, die behauptet, die jazzahead! 2022 Besucher/Teilnehmer*innen-Liste zu verkaufen. Bitte antworten Sie nicht auf deren Anfrage! Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in keiner Weise mit dieser Firma in Verbindung stehen. Der Markenname "jazzahead!" wurde ohne unser Wissen und Einverständnis für diese Mailings verwendet. Sollten Sie Mails dieser Art erhalten, raten wir Ihnen, diese zu ignorieren und zu entsorgen.
Als jazzahead!-Teilnehmer mit einer für das laufende Jahr gültigen Registrierung haben Sie über unser Teilnehmerportal jederzeit Zugriff auf die detaillierte Teilnehmerliste.
Weitere Warnungen vor Betrugsmails lesen Sie bitte hier.