Über

"For the past several years, in the business and the practice of jazz on the European side of the Atlantic, nearly all roads have led to Bremen, Germany for a long weekend in late April. The increasingly potent magnet: jazzahead!, the expanding phenom of a convention, expo, networking emporium and, yes, densely-packed and tightly organized music festival.“

Joe Woodard, Cadence Magazine


Messe

Die jazzahead! ist das Must-Go-Event für die internationale Jazzbranche und der Ort für hochwertigen, zeitgenössischen Jazz aus Deutschland, Europa und Übersee. Als weltweit größte Veranstaltung auf der sich alle Protagonisten der Szene (Musiker, Labels, Agenturen, Festivalmacher, Booker und Medienvertreter) treffen, gilt sie bei den Fachbesuchern aus aller Welt als das „Familientreffen des Jazz“. Denn trotz ihres steten Wachstums hat sie es geschafft, ihren familiären Charakter nicht zu verlieren.

Die jazzahead! ist nicht nur Messe für Fachbesucher, sondern auch offen für das breite Publikum – und zwar mit einem Programm, das einmal jährlich die Hansestadt Bremen zur Jazzmetropole macht.

Seit 2015 wird die jazzahead! aus Mitteln des Haushalts der Beauftragten des Bundes für Kultur und Medien gefördert.

Festival

Das jazzahead! Festival, welches seit 2011 vor und während des internationalen Jazztreffen stattfindet, stellt in Zusammenarbeit mit rund 60 regionalen, nationalen und internationalen Kooperationspartnern, die Kunst- und Kulturszene eines jährlich wechselnden Partnerlandes sowie Bands aus aller Welt in der Hansestadt vor. Am Messewochenende selbst findet das Programm mit 40 Showcase-Konzerten, einem GALAKONZERT und einer CLUBNIGHT in 30 Spielstätten seinen Höhepunkt.

Besucherzahlen 2019

zur Fachmesse registrierten sich 3408 Delegierte aus 64 Ländern
zum jazzahead! Festival kamen rund 25000 Besucher

Tendenz weiterhin steigend