Showcases — jazzahead!
 

Showcases

28. April - 30. April 2022

Jury-erwähltes Programm

„Showcases“, so heißen die 30- bis 45-minütigen Kurzkonzerte, die der jazzahead! Fachmesse angegliedert, aber auch offen für das breite Publikum sind. 40 Jazz-Highlights und aktuelle Formationen aus aller Welt treten an drei Tagen und Nächten auf den Bühnen der Messehalle 7 und des Kulturzentrum Schlachthof auf.

Die jazzahead! ist kein Festival, für das Bands gebucht werden, sondern ein internationaler Branchentreff mit integriertem Showcase-Festival. Die Auswahl der Bands treffen vier internationale Experten-Jurys aus den eingereichten Bewerbungen.

Showcase-Festival
40 Bands aus Deutschland, Europa und Übersee sowie dem Partnerland werden aus allen Bewerbungen von den internationalen Juries gewählt und werden eingeladen, ihr Showcase-Konzert live in Bremen zu spielen.
2022 besteht das Showcase-Festival aus:

28. April 2022 Canadian Night
29. April 2022 European Jazz Meeting
30. April 2022 German Jazz Expo and Overseas Night


 
„Für David Helbock und seine Kollegen war der Showcase eine Riesenchance und es ist dadurch gelungen, etliche Veranstalter und Festivals für die Band zu interessieren.“

Eva Mikusch, kunst+

 

Line-up

40 Bands

Diese Bands spielen im kommenden jazzahead!-Showcaseprogramm.
Der genaue Zeitplan wird demnächst hier veröffentlicht.

Canadian Night
28. April 2022

Audrey Ochoa (CA)
Carrier, Lambert, Edwards (CA)
François Bourassa Quartet (CA)
Itamar Erez quartet (CA)
Larnell Lewis (CA)
Marianne Trudel + John Hollenbeck: Dédé Java Espiritu (CA)
Silvervest (CA)
Steph Richards (CA)

European Jazz Meeting
29. April 2022

Alba Careta Group (ES)
Antoine Boyer & Yeore Kim Quartet (FR)
Antonio Lizana (ES)
CONSTANTINI (ES)
Daniel García Trio (ES)
Fergus McCreadie (GB)
Ikarus (CH)
Jazz Forum Talents (PL)
J.D.HIVE (AT)
Kathrine Windfeld Big Band (DK)
LEON PHAL (FR)
Modern Art Orchestra (MAO) (HU)
Naïssam Jalal & Rhythms of Resistance (FR/SY)
Pierre Bertrand "COLORS" (FR/SE)
Teis Semey Quintet (NL/DK)
Tijn Wybenga & AM.OK (NL)
German Jazz Expo
30. April 2022

Clara Haberkamp Trio (DE)
Fuchsthone Orchestra (DE)
Jens Düppe Quartet (DE)
JO (DE)
Keno Harriehausen Quartet (DE)
Linntett (DE)
Magro (DE)
Vincent Meissner Trio (DE)

Overseas Night
30. April 2022

Brekky Boy (AU)
Caixa Cubo (BR)
Chico Pinheiro Quartet (BR/US)
Melissa Aldana Quartet (US)
Ofer Mizrahi Trio (IL)
Quartabê (BR)
Sofia Rei (US/AR)
Tobias Meinhart - The Painter (US)

Showcase-Module 2022

Canadian Night

8 Showcases
Donnerstag, 28. April 2022 · 18.30 Uhr

  • Formationen aus dem Partnerland Kanada
  • Mehrheit der Bandmitglieder hat Wohnsitz in Kanada

European Jazz Meeting

16 Showcases
Freitag, 29. April 2022
ab 14 Uhr

  • Formationen aus Europa
  • Mehrheit der Bandmitglieder hat Wohnsitz innerhalb Europas; außer Deutschland

German Jazz Expo

8 Showcases
Samstag, 30. April 2022 · 14 Uhr

  • Formationen aus Deutschland
  • Mehrheit der Bandmitglieder hat Wohnsitz in Deutschland

Overseas Night

8 Showcases
Samstag, 30. April 2022 · 19.00 Uhr

  • Formationen aus Übersee / außerhalb Europas
  • Mehrheit der Bandmitglieder hat Wohnsitz außerhalb Europas

Die Zuordnung der Module European Jazz Meeting und Overseas Night ist geographisch begründet – nicht politisch. Bands aus Afrika, dem Mittlerem Osten, Saudi Arabien oder Asien bewerben sich somit auf die Overseas Night. Bands/Künstler aus der Türkei und Russland bewerben sich auf das European Jazz Meeting.

Showcases

Hier finden Sie eine geografische Karte zur Orientierung welche Länder sich auf das European Jazz Meeting bewerben sollen.

Bewerbung

Die Showcase-Bewerbungsphase endete am 4. November 2021. Die Auswahl geben wir im Januar 2022 bekannt.

Bands und ihre Vertretungen können selbstverständlich dennoch an der jazzahead! 2022 als Fachteilnehmer oder (Mit-)Aussteller teilnehmen. Nähere Informationen zur Registrierung finden Sie hier.
Bands aus Deutschland bieten wir für auch die jazzahead! 2022 besonders günstige Konditionen für die Mitaussteller-Registrierung am Gemeinschaftsstand „German Market“ an.

Hier können Sie alle Teilnahmebedingungen für die Showcases nachlesen:

Preconditions jazzahead! Showcases
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Insa Stanke.

Jury & Auswahlkriterien

Alle Infos zur Jury und den jeweiligen Auswahlkriterien!

Die Auswahl der jazzahead! Showcase-Bands erfolgt durch jährlich wechselnde Experten-Jurys. Jedes der vier Showcase-Module hat ihr eigenes Jury -Team mit mindestens sieben Fach-Juroren, Festival- und Programmdirektoren der internationales Jazzszene.

Der Entscheidungsprozess besteht aus drei Phasen: Zunächst das individuelle Anhören aller Bewerbungen durch die Jurymitglieder ergibt eine Punktewertung und eine Liste von Gruppen, die in die Endausscheidung, also auf die Shortlist kommen. Die Shortlist wird nach weiteren Kriterien über ein Punktesystem bewertet. In der dritten und letzten Phase wird im Rahmen einer Telefonkonferenz dann das endgültige Programm von den Jurymitgliedern diskutiert und verabschiedet.

Kriterien für die erste Phase
Was zählt: Die musikalische Qualität der Bands und Musiker, die in der Lage sein müssen, auf internationalem Level zu performen. Alter, Geschlecht und Herkunft spielen keine Rolle.

Kriterien für die zweite Phase
Unter Berücksichtigung der Shortlist sollen folgende Kriterien jetzt Berücksichtigung finden:
  • Instrumentierung
  • Herkunft (gilt nicht für GJE oder die Partnerland-Nacht)
  • Gender

Weiterhin wird in Betracht gezogen, ob die Band in der angegebenen Besetzung zur jazzahead! kommt und das endgültige Programm eine möglichst große stilistische Bandbreite aufweisen kann.
CANADIAN NIGHT

Uli Beckerhoff / jazzahead! (DE)
Peter Burton / Suoni Per Il Popolo (CA)
Atsuko Yashima /NHK Eterprise inc. (JP)
Mike Reed / Constellation Arts and Chicago Jazz Festival (US)
Rainbow Robert / Coastal Jazz (CA)
Frédéric Roy / Pannonica (FR)

EUROPEAN JAZZ MEETING

Elisenda Bassas (Jamboree Jazz Club) / ES
Peter Baumgärtner (Hildener Jazztage - Sensitive Colours) / DE
Estelle Beauvineau (Association culturelle de l'été – Festival Rendez-vous de l’Erdre) / FR
Uli Beckerhoff (jazzahead!) / DE
Selin Celik (“Selin Celik Music Productions) / TR
Ken Field (New Edge Radio & JazzBoston) / USA
Justin McKenzie (Jazz Re:freshed) / UK
Pelin Opcin (Serious) / UK
Daniel Ryciak (Silesian Jazz Club Music Associatin) / PL
Francisco Sassetti (Philharmonie Luxembourg) / LX
Leonid Shinkarenko (Nida Jazz Festival) / LT
Mario Steidl (Jazzfestival Saalfelden) / AT
Frank van Berkel (Bimhuis) / NL

GERMAN JAZZ EXPO

Christoph Huber (Porgy & Bess) / AT
Peter Schulze (jazzahead !) / DE
Lilly Schwartz (San Francisco Jazz) / US
Mark van Schaick (inJazz) / NL
Esther Weickel (Jazzclub Leipzig) / DE
Thomas Wingren (Fasching, Stockholm Jazz Festival) /SE
Lukas Wyss (the birds eye jazz club) / CH

OVERSEAS NIGHT

Dan Atkinson (Western Jazz Presenters Network/Athenaeum Jazz) / USA
Roberto Fonseca (Jazz Plaza Festival) / CU
Cath Haridy (The Australian Music Centre) / AU
Hans Helleshøj Buch (Musikhuset Aarhus) / DK
Peter Materna (Jazzfest Bonn) / DE
Marieke Meischke (So What’s Next) / NL
Peter Schulze (jazzahead!) / DE

Tickets

So können Sie die Showcases sehen

Mit einer Messe-Registrierung können Sie die Showcases sehen.
Wir freuen uns, auch Nicht-Messeteilnehmer*innen Konzerttickets für die Showcases anbieten zu können! Tickets sind ab sofort erhältlich!

Teilnehmer-Registrierung
Besuchertickets