Messe — jazzahead!
 

Messe

jazzahead! 27 - 30 April 2023

Trade – Showcase – Festival: Die größte internationale Fachmesse für Jazz

Die jazzahead! ist Messe, Konferenz und Showcase Festival – mit zeitgenössischem, hochkarätigem Jazz aus Deutschland und Europa und Übersee. Vom 27. bis zum 30. April 2023 trifft sich die Jazzwelt vier Tage lang auf der jazzahead!, um sich zu vernetzen, Ideen auszutauschen, Konferenzen und Panels zu besuchen und 40 Showcase-Bands im offiziellen Programm zu erleben.

2022 war unsere erste hybride Ausgabe nach der pandemiebedingten Online-Version von 2021 und wir haben uns sehr gefreut altbekannte, aber auch neue Gesichter live in Bremen wieder zu sehen. Insgesamt waren 2.700 Fachteilnehmer aus 55 Nationen vor Ort. Die Teilnehmenden der jazzahead! stammen aus sämtlichen Bereichen der Szene wie: Künstler und Promoter, Booker, Labels, Agenturen, Verlage, Festival- und Clubprogrammmacher, Vertriebe, Lobby-Institutionen, Verbände, Presse und mehr.

jazzahead!, das jährliche Branchentreffen der internationalen Jazzszene in Bremen, verbindet die internationale Jazzwelt.



Im Jahr 2022

2700

Fachteilnehmer

Aus insgesamt

55

Nationen

Teilnahmeinfos

Optionen & Preise

Zur Teilnahme an der jazzahead! haben Sie folgende Optionen:

1Aussteller mit eigenem Stand auf der Messe
Mit einem eigenen Stand auf der Messe haben Sie die maximale Messe-Sichtbarkeit. Ab 4qm bis hin zu größeren Individuallösungen: Wir bieten Ihnen Stände und Standausstattung für Ihre Bedürfnisse und Budget, damit Sie sich optimal präsentieren können.
Registrieren Sie sich jetzt als Aussteller und geben Ihre Standwünsche an!
NEU für Sie: Exhibitor Registration Manual

Hallenplan Halle 6
Änderungen vorbehalten
2Mitausteller eines Gemeinschaftsstandes
Als Mitaussteller sind Sie auf einem Gemeinschaftsstand registriert, z.B. Länderstände oder Regionen. Dies sind einige unserer Gemeinschaftsstände:

German Market (Standnummer 6C20)
  • für deutsche Jazzmusiker und deren Vertretungen, Verbände und andere Institutionen der Branche
  • es ist eine geförderte Gemeinschaftsfläche
  • Anmeldegebühr: 145€ + 19 % MwSt.
    Kontakt für weitere Informationen und den Rabattcode: Nina Thomann, +49(0)421 3505529.

Gemeinschaftsstand USA (Standnummer nA)
  • für Branchenvertreter aus den USA
  • Anmeldegebühr beträgt 330€ + 19% MwSt., diese umfasst den Standbau und die Betreuung durch eine Hostess
  • weitere Pässe für Mitarbeiter:innen derselben Firma kosten jeweils 145€+19% MwSt.

Gemeinschaftsstand Showcasing Artists & International Promoters (Standnummer 6C30)
  • Anmeldung kostenfrei für auftretende Showcase-Künstler, Jurymitglieder und internationale Gäste der German Jazz Expo
  • für alle weiteren internationalen Programmmacher beträgt die Anmeldegebühr 145€ + 19 % MwSt.
  • Die Gemeinschaftsfläche ist Teil der German Jazz Expo und wird von der jazzahead! organisiert

Gemeinschaftsstand Partnerland Deutschland (Standnummer nA)
  • für Branchenvertreter aus Deutschland.
  • Anmeldegebühr beträgt 145€ + 19% MwSt.

Weitere Gemeinschaftsstände / Ländervertretungen:

Viele Regionen und Länder sind bereits bei uns vertreten. Sollten Sie eine Teilnahme als Mitaussteller:in in Erwägung ziehen, kontaktieren Sie uns einfach und wir leiten Sie gerne an die entsprechende Organisation weiter.

Kontakt für weitere Informationen zu den Gemeinschafts- und Länderstände:
Malena Drela, +49(0)421 3505287
3Fachteilnehmer, ein oder mehrere Tage (On-Site)
Als Fachteilnehmer nehmen Sie an einem oder an allen Tagen der Messe vor Ort teil, ohne einen Stand zu buchen.
4Medienvertreter

Medienvertreter können sich für eine Presseakkreditierung anmelden. Mehr Informationen und unsere Akkreditierungsrichtlinien finden Sie hier .

So geht’s:

Die Registrierung erfolgt online und ab dem 27. September 2022.
Bitte beachten Sie unsere Deadlines und dass eine Registrierung als Fachteilnehmer und Mitaussteller vor Ort zusätzlich mit 20 € zzgl. 19% MwSt. Aufpreis berechnet wird. Eine Anmeldung als Aussteller ist vor Ort nicht mehr möglich.

 
ja23-Conditions-GB-04
 

Auf einen Blick: unsere Messe-Brochüre

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Leistungen

Mit der Registrierung für die Messe (On-Site) erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Zugang zur Messe in Halle 6, inkl. aller Showcase-Konzerte und Veranstaltungen in Halle 7 und im Kulturzentrum Schlachthof.
  • Networking über das Teilnehmerportal
  • Eintrag in das Online-Fachteilnehmerverzeichnis mit allen wichtigen persönlichen Daten sowie Login zur Online-Datenbank.
  • Das Konferenzprogramm wird in Teilen aufgezeichnet, so dass auch die Registrierten vor Ort Panels und Sessions auch jenseits des Messegeschehens erleben können
  • Persönliches Badge & offizielle jazzahead!-Tasche mit Fachteilnehmerinformationen und Goodies (Ausgabe vor Ort)
  • Kostenfreies W-LAN auf der Veranstaltung
  • Abhängig vom gebuchten Paket weitere Services Ihrer gewählten Registrierungsoption

Deadlines jazzahead! 2023

27. September 2022 Registrierungsstart Fachteilnehmer (alle Tage) und (Mit-)Aussteller / Start für Showcase-Bewerbungen
27. Oktober 2022 Ende 1. Early-Bird-Rate für Fachteilnehmer (alle Tage) / Deadline Showcase-Bewerbungen
1. November 2022 Start für Tagesregistrierungen
Anfang/Mitte Januar Öffentliche Bekanntgabe der Showcase-Bands
26. Januar 2023 Ende 2. Early-Bird-Rate für Fachteilnehmer (alle Tage)
16. März 2023 Buchungsschluss Standbuchung/ Ausstelleranmeldung
23. März 2023 Buchungsdeadline Services / Möbelbestellung (Aussteller-Service-Center) - Änderungen vorbehalten
13. April 2023 Online-Anmeldeschluss für Fachteilnehmer & Mitaussteller / vor-Ort-Registrierung mit Aufschlag noch möglich

Öffnungszeiten

Halle 6 (Messe)
  • Do 27. April 2023 · 10 – 19 Uhr
  • Fr 28. April 2023 · 10 – 19 Uhr
  • Sa 29. April 2023 · 10 – 19 Uhr
  • So 30. April 2023 · 10 - 12 Uhr Messe hat geschlossen / jazzahead! Farewell Breakfast
Halle 7 & Kulturzentrum Schlachthof (Showcases)
  • Do 27. April 2023 · 18.30 – 23.15 Uhr
  • Fr 28. April 2023 · 14 – 23.15 Uhr
  • Sa 29. April 2023 · 14 – 18.15 Uhr / 19.00 – 23.45 Uhr

Hallenpläne & Räume

Hallenpläne (Änderungen vorbehalten)

Hallenplan Halle 6 jetzt ansehen

Größere Flächenplanungen können Sie gerne zuvor telefonisch mit Frau Malena Drela besprechen.

Rent a Room

Suchen Sie nach einer besonderen Meeting- oder Präsentationsfläche auf der jazzahead!? Informationen folgen zeitnah hier.

Anzeige

Registrieren

Registrieren Sie sich jetzt für die jazzahead!

Über die Links können Sie Ihre Teilnahme für die jazzahead! 2023 wählen.
Je nach Art der Registrierung wählen Sie einen Link und gelangen dann zum entsprechenden Formular.
Bitte nutzen Sie bei Gelegenheit den Browser Google Chrome für Ihre Registrierung.
Informationen zu den Teilnahmeoptionen, Preisen, AGBs und mehr finden Sie hier

Teilnehmerliste 2023

Die jazzahead! ist der weltweit größte Branchentreff der internationalen Jazzszene. 2022 trafen sich rund 2.700 Fachteilnehmer aus über 55 Ländern in Bremen. Wenn Sie wissen wollen, welche Firmen bisher an der kommenden Edition teilnehmen, dann werfen Sie hier einen Blick in unsere aktuelle Teilnehmerliste:

Als registrierter Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit, über das Teilnehmerportal die Kontaktdaten derjenigen Teilnehmenden zu erfahren, die der Veröffentlichung ihrer Daten zugestimmt haben, und so schon vor der jazzahead! miteinander in Kontakt zu treten.




Fachprogramm

Konferenzprogramm auf der jazzahead!

Der Konferenzteil der jazzahead! war aus dem von der jazzahead! kuratierten Fachprogramm sowie den Sessions unserer Aussteller*innen mit Plus-Paket zusammengesetzt. Zukunftsweisende Themen und aktuelle Diskussionen insbesondere für Veranstalter*innen und Musiker*innen haben dabei erneut den Schwerpunkt gebildet. Zudem ging es beim Themenfeld um zukunftsfähige Business-Solutions, die in einem nicht zuletzt durch Corona stark veränderten Markt eine zentrale Rolle spielen.

Fachprogramm 2022

Das Fachprogramm der jazzahead! 2022 sehen Sie es hier:

Jazz made in Germany

Seit 2012 finden alle Maßnahmen zur besseren Vernetzung der deutschen Jazzszene inner- und außerhalb Deutschlands unter dem Label German Jazz Expo statt. Neben den acht Showcase-Konzerten gehört dazu auch eine zentrale Messepräsenz, der German Market.

Zur German Jazz Expo gehören darüber hinaus auch weitere Programminhalte im Zusammenhang mit der deutschen Jazzszene – z.B. bestimmte Panels zu Themen, die insbesondere für die deutschen Teilnehmer von Aktualität sind, oder auch der zweijährig vergebene Preis für deutschen Jazzjournalismus.

Gefördert wird die jazzahead! 2023 aus Mitteln des Haushalts der Beauftragten des Bundes für Kultur und Medien.
Messe
IniMusik_logo_kurz_color-01

Der German Market ist Treffpunkt der deutschen Szene für Musiker, Programmmacher, Verbände und Interessensvertretungen. Hier treffen Sie die wichtigen Akteure aus Deutschland und können sich informieren, austauschen und vernetzen.

Mehr Infos erteilt Nina Thomann; +49 (0)421 3505 529


Speziell den Mitgliedern der Deutschen Jazzunion (DJU) räumt die jazzahead! für Registrierungen einen Sonderrabatt ein: 85 € zzgl. MwSt. zahlen diese für eine Vier-Tages-Registrierung für die jazzahead! 2023.

Seit 2012 wird der von der Dr. E.A. Langner-Stiftung gestiftete und mit 5.000€ dotierte "Preis für deutschen Jazzjournalismus" verliehen. Dieser Preis ist Teil der German Jazz Expo und soll die qualifizierte Berichterstattung über Jazz in den deutschen Medien fördern.

Bisherige Preisträger:

  • 2012 – Hans-Jürgen Linke
  • 2013 – Ralf Dombrowski
  • 2015 – Wolf Kampmann
  • 2017 – Martin Laurentius
  • 2019 – Stefan Hentz


Acht der 40 Showcases auf der jazzahead! sind Bands aus Deutschland gewidmet. Mehr erfahren Sie hier


Für Veranstalter*innen: Einladungsprogramm German Jazz Expo

Im Rahmen der German Jazz Expo, der Exportplattform für Jazz aus Deutschland auf der jazzahead!, laden wir auch 2023 wieder internationale Veranstalter*innen und Programmmacher*innen nach Bremen ein. Teilnehmer*innen aus diesem Bereich der Branche erhalten bevorzugte Konditionen zur Teilnahme und, je nach Herkunft, auch einen Reisekostenzuschuss. Wenn Sie insbesondere an der deutschen Szene interessiert sind oder uns jemanden empfehlen möchten, der oder die im Rahmen dieses Einladungsprogramm an der jazzahead! teilnehmen sollte, dann schreiben Sie uns eine Mail an Nina Thomann.